Beim Training mit einem Wattmessgerät (powermeter) unterscheidet man in der Regel folgende sieben Leistungsbereiche: Aktive Regeneration/Ausdauer/Tempo/Laktatschwelle/VO2max/Anaerobe Kapazität/Neuromuskuläre Leistung

Detailinformationen zu den Ermüdungsprofilen findet man im Buch Wattmessung im Radsport und Triathlon (Kapitel 4) von Hunter Allen und Dr. Andrew Coggan.

Mit Hilfe der Ermüdungsprofile kann man seine Stärken und Schwächen erkennen. Von besonderem Interesse sind dabei die folgenden Leistungsbereiche:
- Neuromuskuläre Leistung
- Anaerobe Kapazität
- VO2max
- Laktatschwelle

Für jeden dieser vier Bereiche werden drei Zeitspannen gemessen.

Ermüdungsprofil für Helmut, 2014

Gesamtansicht

Wird im Rahmen von Aktivitäten eine Wattmessung vorgenommen, kann für die Tests im Themenfilter ein Punkt für das Filtern von diesen Aktivitäten erstellt werden. Diese Tests kann man dann später jederzeit filtern (Themenfilter) und im Register Ermüdungsprofile auswerten.
Die aktuelle Ansicht im Register Ermüdungsprofile kann ausgedruckt oder im pdf-Format gespeichert werden.