Neben der Grafik sind Skalen zu Messwerten angeordnet: Herzfrequenz (links) sowie Höhe, Wattleistung, Geschwindigkeit/Pace und Trittfrequenz (rechts).

Ein Problem bei der Darstellung mehrerer Kurven ist deren Überlagerung. Dies wird zusätzlich verstärkt, wenn es sich um lange Touren handelt und Kurven stark oszillieren - da kann man auch einmal den Überblick verlieren:

Grafik vor der Bearbeitung

sich den Überblick schaffen

Um dieses Problem zu entschärfen, bietet pulsmagic neben der Glättung der Kurven auch die Möglichkeit, Kurven innerhalb der Grafik zu verschieben. Benutzen Sie dazu die Pfeiltasten unter den Skalen. Damit kann jede einzelne Kurve verschoben werden.
Nutzt man außerdem die Glättung in der Trend Darstellung, ergibt sich nun folgendes Bild:

 

Kurven verschieben + Glätten

Kurven: geglättet und verschoben

Mit Hilfe des O-Buttons können alle Skalen wieder an ihre ursprüngliche Position zurückgesetzt werden. Für die Gestaltung des Höhenprofils stehen hier noch weitere Schaltflächen zur Verfügung.

 

weiter zu folgenden Themen:
Allgemeines zur Grafik
vertikale und horizontale Hilfslinien
Locator

zurück zur Übersicht