biometrische Daten sammeln

Im Register Benutzereinstellungen werden die biometrischen Daten (Gewicht, Ruhepuls, VO2 Max) und auch die HF- und leistungsbezogenen Trainingsbereiche bestimmt. Werden diese Werte regelmäßig erweitert (z. B. nach sportmedizinischen Untersuchungen oder Tests), entsteht mit der Zeit eine Historie, welche bei der Analyse von Aktivitäten eingesetzt wird. Die Pflege der Daten in den Benutzereinstellungen erfolgt immer unter Angabe eines Stichtages (das ist jener Tag, ab dem dieser Wert gültig ist).

Optionsfeld: welche Werte werden eingesetzt?

Über ein Optionsfeld hat man die Möglichkeit, die Analyse einer Trainingseinheit entweder basierend auf die historischen Werte (zum Zeitpunkt der Aktivität) oder basierend auf aktuelle Werte (letzte Eingabe) vorzunehmen.
Für jede Aktivität kann direkt abgelesen werden, unter welchen biometrischen Voraussetzungen (Gewicht, VO2max, Ruhepuls, Maximalpuls, anaerober Schwelle und funktionaler Schwelle) diese ausgeführt wurde - die Werte zur ausgewählten Option werden in der Statusleiste angezeigt:

Aktivität + Option auswählen

weiter zu folgenden Themen:
biometrische Daten + Analyse
Kennzahlen
Piktogramme
Daten nachträglich bearbeiten
Positionen einer Aktivität lokalisieren
Duplikator
Bericht ausdrucken


zurück zur Übersicht