Fotocredits Raoul Kopacka

Welche Leistung wurde über der 4.000 m-Marke erbracht?
Um diese Frage beantworten zu können, sind wir folgendermaßen vorgegangen:
Betrachtet man das Höhenprofil der gesamten Tour, erkennt man, dass sich der Streckenverlauf über der 4.000 m-Marke in zwei Abschnitte aufteilt. Das erste Mal überschreitet Jacob diese Marke beim Anstieg zum Baralach La und bewegt sich in diesem Höhenbereich bis hinein in die Abfahrt vom Taglang La. Das zweite Mal überschreitet er sie beim Schlussanstieg auf den Khardung La.
Wir haben an den drei Stellen, an denen die Marke über- bzw. wieder unterschritten wurde, im Register Daten Marker gesetzt und anschließend einen benutzerdefinierten Scan durchgeführt. Dadurch wurde die Tour in vier Abschnitte unterteilt:

 

individueller Scan: über der 4.000 m-Marke

Scan: erster Teil über 4.000 m-Marke markiert

In der o. a. Grafik wurde der Abschnitt 2 - das ist der erste Bereich über der 4.000 m-Marke - markiert und anschließend eine Analyse dieses Abschnitts (Drill down) vorgenommen.
Damit wird nur mehr dieser Abschnitt in der Grafik angezeigt:

erster Teil über der 4.000 m-Marke (= Abschnitt 2)

Abschnitt 2 - Werte im Überblick

Die Werte zu diesem Abschnitt im Überblick: rund 17 Stunden Fahrzeit und 4,5 Stunden Pause, 240 km Distanz und 3.600 Höhenmeter im Aufstieg
Detaillierte Ergebnisse zu diesem Abschnitt (= Abschnitt 2) werden im Register Kennzahlen und seinem Unterregister angeführt:

Kennzahlen/Allgemein - Abschnitt 2



Im Register Kennzahlen/Allgemein werden die wichtigsten Kennzahlen zum Abschnitt 2, dem ersten Bereich über 4.000 m - im Überblick zusammengefasst.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Kennzahlen/Steigungsanalyse - Abschnitt 2



Im Register Kennzahlen/Steigungsanalyse werden die wichtigsten Kennzahlen zum Abschnitt 2, dem ersten Bereich über 4.000 m - bezüglich der Steigung zusammengefasst.
Das Piktogramm im unteren Bereich dieses Registers charakterisiert den Abschnitt bezüglich der Steigung und dem Gefälle in % und zeigt außerdem den Anteil der ebenen Strecke in % an.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Kennzahlen/Leistung - Abschnitt 2



Im Register Kennzahlen/Leistung werden die Kennzahlen für den Abschnitt 2 zur Leistung aufgelistet.
Das Piktogramm im unteren Bereich dieses Registers charakterisiert diesen Abschnitt bezüglich der Leistungsintensität und des Belastungsumfangs.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Anschließend wurde in der Grafik mit dem individuellen Scan der Abschnitt 4 markiert - der Schlussanstieg zum Khardung La - bei dem die 4.000 m-Marke wieder überschritten wurde und anschließend erneut ein Drill down durchgeführt. Nun füllt dieser Abschnitt die gesamte Grafik aus:

2. Teil über der 4.000 m-Marke (= Abschnitt 4)

der Schlussanstieg zum Khardung La

Abschnitt 4 - Werte im Überblick

Die Werte zu diesem Abschnitt im Überblick: rund 3,5 Stunden Fahrzeit und 11,5 Minuten Pause, 30 km Distanz und 1.400 Höhenmeter im Aufstieg.

Detaillierte Ergebnisse zu diesem Abschnitt (= Abschnitt 4) werden im Register Kennzahlen angeführt:

Kennzahlen/Allgemein - Abschnitt 4



Im Register Kennzahlen/Allgemein werden die wichtigsten Kennzahlen zum Abschnitt 4, dem zweiten Bereich über 4.000 m - im Überblick zusammengefasst.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Kennzahlen/Steigungsanalyse - Abschnitt 4



Im Register Kennzahlen/Steigungsanalyse werden die wichtigsten Kennzahlen zum Abschnitt 4, dem zweiten Bereich über 4.000 m - bezüglich der Steigung zusammengefasst.
Das Piktogramm im unteren Bereich dieses Registers charakterisiert den Abschnitt bezüglich der Steigung und dem Gefälle in % und zeigt außerdem den Anteil der ebenen Strecke in % an.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Kennzahlen/Leistung - Abschnitt 2



Im Register Kennzahlen/Leistung werden die Kennzahlen für den Abschnitt 4 zur Leistung aufgelistet.
Das Piktogramm im unteren Bereich dieses Registers charakterisiert diesen Abschnitt bezüglich der Leistungsintensität und des Belastungsumfangs.

Zum Vergrößern in das Bild klicken!

 

Zusammenfassung

Fotocredits Raoul Kopacka

Damit verbrachte Jacob insgesamt ungefähr 25 Stunden (inkl. Pausen) in der Höhe über 4.000 Metern und legte dabei eine Distanz von rund 270 km zurück, außerdem hat er dabei rund 5.000 Höhenmeter im Aufstieg bewältigt.

Ein Vergleich: Beim Ötztaler Radmarathon, einer der größten Radveranstaltungen Österreichs, bewältigen die Fahrer 225 km bei rund 5.000 Höhenmetern im Aufstieg - und das bei alpiner Höhe und bei guten Straßenbedingungen.




 

weitere Informationen zu folgenden Themen:

- Kennzahlen - gesamt

- Distanzmessung und Höhenprofil